AKTUELL: Aachener Kunstroute 2022

Am 24./25. September 2022: Samstag und Sonntag von 11-18 Uhr

Gallery Green

Zwölf Künstlerinnen und Künstler setzen ihre Werke in einen spannenden und poetischen Dialog mit der Hügellandschaft.

Kunst mitten in der Landschaft zum Entdecken.

Birgit Engelen – Porenstein-Skulpturen, Alexander Göttmann – Metall-Skulpturen, Andreas Herrmann – Fotografie, Irmelis Hochstetter – Metall-Skulpturen, Birgitta Lancé – Installation, Lazy65 – Graffiti, Willi Lemke – Metall-Plastiken, Alfred Mevissen – Stein-Skulpturen, Dirk Schulte – Concept Art, Ela Schwartz – Drahtobjekte, Alfons Thesing – Holz-Skulpturen, Ales Vega – Medienkunst.

 Samstag: Ab 11 Uhr: Live-Graffiti mit Lazy65
 
18 Uhr: Live-Konzert: S.K.I.L. spielt von Bossa Nova bis Jazz
 

Sonntag: Ab 11 Uhr: Live-Graffiti mit Lazy65

 

Natur trifft Kunst

Auf dem Skulpturenhügel in Aachen-Lemiers gehen Kunst und Natur spannende Verbindungen ein. 2015 wurde dieser Ausstellungsort mitten in der Landschaft von der Bildhauerin Birgitta Lancé konzipiert und gestaltet. 

Kunst ERLEBEN:

Kunst mitten in der Landschaft

Ein Weg führt nach oben. Über Skulpturen-Plätze, in der die Besucher Teil der Skulptur werden. Auf ein Plateau mit temporären Ausstellungen.

Der Skulpturenhügel zeigt sich mit der temporären Ausstellung ‚Avantiere‘.

Das ist ja die Höhe ...

… wenn oben auf dem Hügel eine Skulptur mit Flügeln auf den nächsten Rundflug wartet.

Und noch mehr in der Höhe: Zweiter Teil der ‚Avantiere‘ mit Wasserfall in der Badewanne.

Auf dem Skulpturenhügel können Sie eintauchen – und Teil sein von Kunst und Natur.

“Everything you can imagine is real”

 Pablo Picasso