Rundgänge durch zwei Ausstellungen    

April 2016: Ausstellung`energieweise´

Skulptur, Installation, Malerei, Fotografie. Sieben Künstler zeigten Sichtweisen zum Thema Energie.

Naturenergien, Lebensenergie, Bedrohung durch das belgische AKW Tihange.

1 Eingang.JPG
Am Anfang führt der Weg zu einem überdachten Platz.

1.JPG

Hier entstand vor Ort ein Bild anlässlich der Ausstellung: Hans-Werner Berretz zum Thema Tihange und Atomenergie (Rechts im Bild der Künstler).

2.jpg

Einige Schritte weiter die Fotoserie  `Tihange´ von Birgitta Lancé. Vordergründiger Alltag angesichts der Gefahr im Hintergrund.

 3.JPG

Höher im Hang: Die Besucher waren eingeladen, die Stahlskulpturen von Willi Lemke zu bewegen.

4.JPG

Weiter am Wegesrand ein kleiner Platz. Die Bilder von Claudia Döring zeigten Lebensenergie.

5.JPG

Ein Sitzplatz für die  Besucher  am Hang. Die Kraft der Berge zeigt der `Weitblick´ von Claudia Döring.

6.JPG

Wieder etwas höher angelangt: Hier wurde das `Spinnenwerk´ von Sabine Jacobs in den Schuppen gesetzt. Die Künstlerin webte meterweite Netze in die vorhandene Umgebung.

7.JPG

Am Weg entlang nach oben die `Spiegelnde Freude´ von Peter Henn, bewegliche Stelen aus Stahl und Spiegelfolie.

8.JPG

Auf der Wiese: die hohe Stahlskulptur `Cello´ von Peter Henn.                                          Im Hintergrund Land Art von Birgitta Lancé. `Energiefeld´: ein Kreis aus Mergelsteinen. Die Besucher konnten sich in die Mitte setzen.

9.JPG

Der Rundgang endet im Hof des Geländes. Zunächst fällt ins Auge: Die Installation `Von oben´ von Birgitta Lancé. Schutzanzüge hingen aneinandergereiht über den Besuchern.

 10.JPG

Vom Hof aus führt eine Tür zu einer weiteren Installation von Sabine Jacobs. Während die Wände vollgestellt waren, schwebte in der Mitte der bewegliche `Falter´.

11.JPG

Ein weiterer Raum führte vom Hof aus zu den Fotos von Ales Vega, `Energia
I und II´.

12.JPG

Am Samstag gab es eine Lesung der Autorin Klára Hurková. `Götter in uns´, Neue Gedichte und eine Auswahl aus ihren bereits erschienenen Lyrikbänden.

 13.JPG

Am Sonntag zeigte die Kabarettgruppe `Muita Merda´  im Hof ein Programm zum Thema Atomkraft und Energiewende.  
   

September 2015: Aachener Kunstroute und Eröffnung des Skulpturenhügels

Der Skulpturenhügel nahm erstmalig an der Aachener Kunstroute teil. (www.aachenerkunstroute.de . Links zu Zeitungsberichten, die auch über den Skulpturenhügel berichtet haben unter `Aktuell´)

Mit dem Thema `So weit, so nah´ präsentierten acht Künstler Skulpturen, Bilder und Installationen.

Galerieplatz1 Kunstroute 2015.jpg Der Rundgang begann mit Bildern und Fotos. Luftig und transparent aufgehängte Bilder von Claudia Döring, Daniela Melzig und Birgitta Lancé.

IMG_0474.JPG
Weiter ging es entlang eines schmalen Weges zu kleineren Plätzen mit Skulpturen aus der ständigen Ausstellung.

IMG_0466.JPG
Gotthardt Walters `Red Rain´-Skulpturen aus Holz stachen durch ihre rote Farbe heraus.


20150926_121745.jpg

Glas-Objekte mit Tiefenwirkung von Daniela Melzig: `Träumerei´, Druck auf Glas.

IMG_0513.JPG

Sehr erhaben, von Leo Horbach, niederländischer Bildhauer aus Landgraaf, sieben helle Steinskulpturen – direkt gegenüber der niederländischen Hügellandschaft.


Fotos Kunstroute-51.jpg

Etwas weiter die Installation von Claudia Döring `Aus dem Fenster das Meer´. Für die Kunstroute ein Meer inmitten in der Landschaft.


IMG_0552.JPG

Am höchsten Punkt des Geländes eine kinetische Skulptur von Bernward Frank, die `Holz-Helix´, die sich mit dem Wind dreht.

Ganz rechts im Bild: Die Besucher konnten sich auf zwei Kinosessel setzen und das große Kino Landschaft sehen.


Fotos Kunstroute-91.jpg

Die Installation `Eintritt frei´ von Birgitta Lancé



Wasser und Wind.JPG

Wind und Wasser in der Landschaft



At work von Birgit Weitner - Kopie.jpg

Installation `At work´, inszeniert für die Kunstroute von der Malerin Birgit Weitner.



Cafe im Hof Kunstroute 2015.JPG

Der Rundgang führte anschließend in den Hof, wo das Kunstroutencafé die Besucher zu Kaffee und Kuchen einlud.


DSC_1277.JPG

Dazu Kunst an den Mauern des alten Bauernhauses: die `Eisverkäuferin´ von Birgit Weitner


Online, Kunst auf der Leine und Danielas Bilder - Kopie.jpg

Glas-Objekt-Bilder von Daniela Melzig (MV Landschaften).


Die Enkelin, von Claudia - Kopie.jpg

Installation `Die Enkelin´ von Birgitta Lancé: Kunst und Alltag im Einkaufswagen. Was die Enkelin der `Supermarktlady´ von Duane Hanson heute in ihren Einkaufswagen lädt.

Feynsang.JPG A-Capella-Gesang der Gruppe `Feynsang´, links zu sehen im Platz der Umarmung. Im Vordergrund: Skulptur `Titanic´ (Holz und Draht) von Birgitta Lancé.